Wie pflege ich meine Möbeln aus Massivholz? – Tipps & Tricks

Pflege von Massivholz- So hält natürliche Schönheit ewig

Möbel aus Massivholz… der Traum in jeder Einrichtung. Sie sehen nicht nur elegant aus, sondern verleihen Ihrem Zuhause einen einzigartigen gemütlichen und natürlichen Flair, der Ihren Wohnraum in einen Wohntraum verwandelt. Massivholz-Möbel sind etwas ganz Besonderes- Unikate aus der Natur eben- die zu einem Ausdruck Ihrer Persönlichkeit und Leidenschaft werden. Die große Auswahl an verschiedenen Möbeln und Designs macht es möglich, dass wirklich für jeden Einrichtungsstil, egal ob romantisch-ländlich, historisch-kolonial oder aber auch modern wie etwa der aktuelle Industrial-Stil, etwas dabei ist. Ein weiterer Vorteil von Möbel aus Massivholz ist, dass sie durch ihren außergewöhnlichen robusten Charakter und ihrer lebhaften Ausstrahlung, zum „Eye-Catcher“ in Ihrem Wohnraum werden und gleichzeitig für ein gesundes Raumklima sorgen.

Nehmen wir mal an, dass wir Sie überzeugen konnten und Sie entscheiden sich für den Kauf eines neuen Esstisches aus Massivholz von Woodz, der nun im Zentrum Ihres Esszimmers platziert wird. Dort glänzt er nun mit all seinen Eigenschaften und hält natürlich alle seine Features, die er versprochen hat. Sie nutzen den neuen Esstisch, um daran zu essen, sich zu unterhalten, zu arbeiten, mit Ihren Kindern zu basteln und für Vieles mehr. Alles in einem: Ihr Tisch ist ständig in Beanspruchung. Schmutz durch Essensreste und verschüttete Getränke oder Schadstoffe wie Kleber und Chemikalien sind also keine Seltenheit, weshalb Sie Ihren Esstisch regelmäßig und sachgerecht pflegen sollten. Ansonsten kann es nämlich dazu kommen, dass der Schmutz in das Holz eindringt und dauerhafte Flecken hinterlässt, und sind wir mal ganz ehrlich: das wäre zu Schade, oder?

Putzmittel? Pfoten weg!

Jetzt fragen Sie sich sicherlich: Wie reinige ich denn meinen Esstisch aus Massivholz sachgerecht? Darf ich die gleichen Putzmittel verwenden, die ich auch für mein restliches Mobiliar verwende? Die Antwort darauf ist ein klares Nein! Im folgenden Beitrag werden wir Ihnen sämtliche Pflegetipps erläutern, um Ihre Massivholz-Einrichtung sachgemäß und richtig zu reinigen.

Die besten Pflegetipps- weniger ist manchmal mehr

Massivholz-Möbel sind für ihren robusten Charakter bekannt, jedoch ist das Material nicht so strapazierfähig wie es zu Anfang vermuten lässt. Sie sollten zudem beachten, dass die Art der Pflege von der Verarbeitung, Art und Wert des Holzes abhängig ist und die verschiedenen Möbel dementsprechend Unterschiede in ihrer Empfindlichkeit aufweisen können. Falls Sie sich unsicher sein sollten, was denn die richtige Pflege für Ihr Lieblingsstück sein sollte, empfehlen wir Ihnen, zuvor einen Fachmann oder Tischler um einen professionellen Rat zu fragen.

Vorab lässt sich sagen, dass zu viel Politur mit Inhalten wie beispielsweise Silikonölen, die Oberfläche Ihrer Möbel eher angreifen, als diese zu pflegen. Die Öle dringen nämlich irreversibel in das Holz ein, das einen deutlichen Wertverlust des Holzes verursachen kann. Zudem wird die Oberfläche  langfristig schmierig und anfällig für Staub.

Deshalb unser Tipp: verwenden Sie für die Reinigung ein trockenes Tuch oder Pinsel oder bei größeren Verschmutzungen Neutralseife, die Sie mit einem weichen Schwamm und ein wenig Wasser auftragen und anschließend mit einem trockenen Lappen entfernen können. Sie sollten zusätzlich darauf achten, dass Sie keine Mikrofasertücher verwenden, denn diese können unschöne Kratzer auf der Oberfläche des Holzes hinterlassen.

Fettflecken lassen sich hingegen optimal mit einer Spülmittelmischung aus Spiritus entfernen, die Sie vorsichtig mit klarem Wasser nach der Reinigung abtupfen können. Wichtig ist in jedem Fall, dass Sie stets zu hochwertigen Pflegeprodukten greifen und darauf achten, dass Sie insbesondere für den Esstisch gesundheitlich unbedenkliche Mittel verwenden.

Was Oma schon wusste- alltägliche Haushaltsmittel mit großer Wirkung

Es müssen nicht immer die teuersten Pflegeprodukte sein, manchmal reichen auch schon kleine und alltägliche Mittel aus, um die maximale Wirkung zu erreichen. So können Sie beispielsweise zur Reinigung von Kaffee- oder Teeflecken ein wenig Seifenschaum auf den Fleck geben, dieses ungefähr zehn Minuten einwirken lassen und anschließend mit einem feuchten Tuch entfernen. Ein weiteres Wundermittel ist die weiße Zahnpasta, denn diese kann Ihnen dabei helfen, sämtliche Wasserflecken und Glasränder wieder verschwinden zu lassen.

Das Ergebnis: der Schmutz geht, die Schönheit bleibt

Wenn Sie diese Tipps und Tricks befolgen, um Ihre Massivholzmöbel zu reinigen, dann versprechen wir von Woodz Ihnen, dass Ihre Möbel ihre einzigartige und natürliche Schönheit und Qualität nicht über die Jahre hinweg verlieren werden. Denn mit ein wenig Pflege und Achtung werden Ihre Lieblingsstücke immer Ihre Lieblingsstücke bleiben und das ohne unschöne Dellen, Kratzer und Glanz- oder Farbverluste. Dieses gilt natürlich nicht nur für Ihren Esstisch, sondern auch für alle Ihre anderen Produkte aus Massivholz, wie beispielsweise Couchtische und  Beistelltische von Woodz.

The post Wie pflege ich meine Möbeln aus Massivholz? – Tipps & Tricks appeared first on Woodzs.