Leseecke einrichten

Es gibt nichts Schöneres, als sich an einem Sonntagnachmittag mit einem Buch zurückzuziehen und einfach zu entspannen. Beim Lesen ist eine ruhige Ecke zu finden nicht immer ganz so einfach. Dafür gibt es Leseecken, wo Sie ihre Lieblingsbücher aufbewahren können und diese in einem gemütlichen Sessel lesen können.

Das Wichtigste in Ihrer Leseecke ist das Licht. Richten Sie ihre Leseecke, wenn möglich am Fenster ein, so haben Sie beim Lesen genug Tageslicht. Sollte es nicht machbar sein so nah wie möglich am Fenster Ihre Leseecke einzurichten, sorgen Sie für genug künstliches Licht. Am besten eignen sich dafür eine helle Stehlampe oder eine kleine Tischlampe. Der Schirm und der Ständer sollten flexibel einstellbar sein.

Leseecke im Wohnzimmer einrichten

Zunächst benötigen Sie eine ruhige Ecke in ihrem Wohn- oder Schlafzimmer, wo genug Platz für Ihre Bücher und eine gemütliche Sitzmöglichkeit ist. Meistens reichen schon 5 Qm.

Machen Sie sich Gedanken über die Sitzmöglichkeiten. Das ist das Herzstück Ihrer Leseecke. Am besten eignet sich ein komfortabler Sessel, ein Schaukelstuhl oder auch ein Sitzsack. Viele wählen einen bunten Sessel und kreieren so einen tollen Blickfang. Sie sollten etwas auswählen, dass Sie persönlich als gemütlich empfinden.

Danach brauchen Sie Ablagemöglichkeiten für Ihre Bücher. Es eignen sich Wandregale, aber auch kleine Schränke.

Neben dem Licht, der Sitzmöglichkeit und der Ablagemöglichkeit sollten Sie noch für die richtige Atmosphäre sorgen. Accessoires spielen dabei eine wichtige Rolle. Besorgen Sie Kissen und eine Decke für das richtige Flair. Auch Kerzen sorgen für eine Harmonie. Beistelltische sind für Leseecken ein absolutes must have. Wo sonst sollen Sie ihre Lesebrille oder Ihren Tee abstellen?

Lassen Sie mit der Wandfarbe und der Bodenwahl ihrer Kreativität freien Lauf und gestalten Sie ihr Leseecke so wie Sie sich am wohlsten fühlen.

Genießen Sie die ruhe und nehmen Sie sich Zeit für sich!

The post Leseecke einrichten appeared first on Woodzs.